Erntedank und Sensenfest

Beginn:
Sa., 7. Okt 2017, 07:00
Ende:
Sa., 7. Okt 2017
Kurs-Nr.:
-
Ort:
Referent:

Beschreibung

Das Sensenfest feiert denjenigen Schnittpunkt in der Lebensmittelproduktion, an dem ein Landwirt die Verantwortung seiner Ernte dem Treiben des „globalisierten Marktes“ überlässt oder eben nicht. Auf diesem Fest kommen Akteuren zusammen, deren Ziel es ist, die allgemeine Lebensqualität im regionalen Umfeld zu verbessern und die bereit und in der Lage sind, aus dem scheinbar Unmöglichen Mögliches zu realisieren.

07:00 Uhr Beschauliches, kontemplatives Sensenmähen einer Wiese für Geübte

08:30 Uhr Morgensuppe

10:00 Uhr Kleine Kunstausstellung und Aktionen mit Christian Stadelbacher, Werner Härtl und Schorsch Hahn. Mit dabei die „Die Kuh“ auf der Weide.

12:00 Uhr „Erntedank, ethisch und guat“ mit Kartoffelprobe und Bewertung der verschiedenen Kartoffelsorten. Zusätzlich gibt's Schmankerl. Eine Leistungsschau mit Direktvermarktung lokaler Erzeuger. „Käse aus der Region“. Essen, probieren, Verkauf

17:30 Uhr Impulsvortrag „Urbanes Leben 2080?“ mit Diskussion

18:30 Uhr Impulsvortrag „Unerschöpflich - Landwirtschaft im Garten Eden“ mit Diskussion

Zwischendruch spuit die „Krautstampfermusi“ und wer spuin mog und ko!

 

Dieses Erntedank- und Sensenfest soll ein Fest der Inspiration werden.

Es stellt die Frage nach einer die allgemeine Lebensqualität erhöhenden Organisationsform und markiert einen wesentlichen Schnittpunkt im Jahres- und Produktionszyklus. Das Fest motiviert und bietet Anhaltspunkte, um über die konkrete Möglichkeit zur Prozessänderung und Prozesserweiterung nachzudenken.

Auf dem Sensenfest ist Zeit für einen Blick über den Tellerrand! Hier wird aus unterschiedlichen Perspektiven aufgezeigt, dass das, was regional ist, gerade in Bewegung ist.

erntedank ziach

 

Ausstellende Künstler:

- Schorsch Hahn „Die Kuh“ Eine leibhaftige Führung mit dem Bauern über Weide, Stall und Gemüt!

-Werner Härtl aus Reichersbeuern, Künstlernahme Weeh78, Jahrgang 1978, Seit 1995 Zeichner des legendären Schülerhausaufgabenheftes „Häfft“, von Graffiti und Comics

- Gegenwartskunst von Christian Stadelbacher, Kühe und Wasserkarren (regional - Wasserbanzen) in Kulturlandschaft zeigen die Arbeiten von Christian Stadelbacher

 

Veranstalter: KBW Miesbach

logo kbw miesbach Logo KEB

Das Projekt wird gefördert als Innovatives Projekt durch die Arbeitsgemeinschaft Katholische Erwachsenenbildung in der Erzdiözese München und Freising.


Kategorie

logo bio schorsch

Der Hahnhof-Newsletter

Tragen Sie sich ein und erhalten Sie aktuelle Neuigkeiten vom Hahnhof.
Nutzungsbedingungen

logo naturland   logo alpenregion tegernsee schliersee

zertifikat waldpaedagogik

banner gutschein

 

Ehrliche Landwirtschaft

Mein großer Erfahrungsschatz als Fachmann für Milcherzeugerberatung und meine langjährigen, umfassenden Kenntnisse als Bio-Bauer haben eine unstillbare Sehnsucht nach wahrhaftiger, ehrlicher Landwirtschaft in mir fest verankert - für ein gesundes und gerechtes Miteinander, für einen notwendigen Einklang von Mensch und Natur.

Ihr Georg Hahn

Kontakt

telefon+49 (0)8024 - 646 9377

mailDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

HAHNHOF - Georg Hahn
Tölzer Str. 113 (Briefanschrift)
Warngauer Str. 7
83607 Holzkirchen-Großhartpenning

Anfahrt

 

Der Hahnhof